Kaffee für den Staatsanwalt

14,50 

Eine erstaunliche, aber wahre Geschichte über eine verhängnisvolle Liebe.

Das Buch wird von der Autorin verschickt und berechnet.

Kategorie:

Beschreibung

Kaffee für den Staatsanwalt

Im November 1976 erscheint in der Frankfurter Rundschau folgende Anzeige: »Wo sind die tollen Männer abends, die man tags­über trifft? Acht junge Frauen suchen für eine Silvesterparty fröhliche Männer!« Neben mehr als hundert Anrufern meldet sich auch eine vierköpfige Männerclique. Christian, Sprecher der Clique, und Susanne, Sprecherin der Frauengruppe, vereinbaren ein Treffen zur Fastnachtszeit.
Christian ist eine imponierende Erscheinung. Er ist groß und schlank, hat schwarze Haare, blaue Augen und ein unglaublich charmantes Lächeln. Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen ihm und Susanne, und so werden die beiden schnell ein Paar.
Die Männer der Clique arbeiten gemeinsam in einem Büro als Börsenmakler. Susanne weiß so gut wie nichts über diese Berufsgruppe und macht sich zunächst auch keine Gedanken darüber. Aber jemand anderes macht dies: die Justiz. Sie beobachtet das Treiben der Herren und das ihrer skrupellosen Mitarbeiter. So folgen Hausdurchsuchungen, Verhaftungen, Prozesse und Gefängnisaufenthalte, und in diesem Zusammenhang gerät auch Susanne in den Fokus von Staatsanwälten. Ihre mehrfachen Versuche, aus diesem Hexenkessel auszusteigen, scheitern kläg­lich.

744 Seiten
Softcover

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kaffee für den Staatsanwalt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.